Bücher, die mich zu bestimmten Dingen inspiriert haben:

Hallo ihr Lieben,

als ich vor kurzem mal wieder etwas genauer in mein Bücherregal geguckt habe, ist mir etwas aufgefallen. Und zwar, dass mich einige Bücher zu bestimmten Dingen inspiriert haben. Bei Instagram habe ich dann gefragt, ob ihr mal einen Post zu diesem Thema haben  möchtet und sehr viele von euch hatten Interesse.

Es wird kein wirklich langer, aber trotzdem ein etwas persönlichere Post.

 

 

Die Biss-Reihe

IMG_3576

Das erste Buch, hatte mich zu einem neuen Hobby inspiriert. Naja, vielleicht war es auch die Verfilmung davon, aber ich zähle das jetzt einfach einmal als Buch. Und zwar hat mich die Biss-Reihe zum Klavier spielen inspiriert. Ich liebe das Lied Bellas Lullaby einfach und durch dieses Buch bzw. den Film habe ich einfach ein so wundervolles Hobby gefunden, welches mich genau wie lesen in eine andere Welt träumen lässt. Ich habe angefangen, Musik zu machen, weil mir das Lied so wundervoll gefiel, doch mittlerweile habe ich so viel dazu gelernt, dass ich auch Auftritten Klavier spiele. Jeder dieser Auftritte, gibt mir immer wieder etwas mehr Selbstvertrauen. Durch die Musik, bzw. durch die Biss- Reihe habe ich einiges an Selbstbewusstsein dazu bekommen.

 

Falls euch interessiert, wie sich Bellas Lullaby anhört:

 

 

Girl online

 

Das nächste Buch ist mit einem etwas ernsteren Thema verbunden. Ich glaube, erst durch dieses Buch ist mir etwas klar geworden, was mir vorher nie so aufgefallen ist. Es war ein Blogpost aus dem Buch Girl online, in dem es darum ging, ob man seiner besten Freundin entwachsen kann. Ich möchte an in diesem Post nicht zu genau ins Detail gehen, schließlich ist es auch irgendwie etwas privates, dass eigentlich nicht ins Internet gehört. Deshalb werde ich mich hier so gut wie möglich auf mich beziehen.

 

img_2403

 

Meine beste Freundin lernte ich im Kindergarten kennen. Wir waren unzertrennlich, gingen immer in die selben Klassen  und verstanden uns einfach super. Doch nach einer Weile wurden wir älter und veränderten uns. Jeder lernte neue Dinge kennen, die er mochte und zog sich damit immer wieder ein kleines bisschen mehr vor dem anderen zurück. Das ging sogar so weit, dass ich immer wenn ich bei ihr war, nur die Stunden gezählt habe, die ich noch da bleiben müsste. Das klingt hart, aber so war es. Wir beide lernten neue Leute kennen, die unsere jeweiligen Interessen teilten.

Nach einer Weile passierte etwas. ( Ich kann euch leider nicht erzählen was, da es um sie ging und einfach zu privat für das Internet ist.) Sie erzählte mir, was los war und ich dachte, dass jetzt wieder alles besser werden würde, aber sie schloß mich aus ihrem Leben aus, blockte mich auf sämtlichen Social media Seiten und hatte einfach keinen Kontakt mehr zu mir. Ich wusste nicht, was los war, war ein bisschen enttäuscht, dass sie mich auf einmal so ausschloss, aber auf eine andere Weise war es auch nicht wirklich schlimm für mich.

Hier habe ich jetzt ein etwas längeres Zitat aus dem Buch Girl online, dass mich zum Nachdenken angeregt hat.

Zuerst gab ich mir selbst die Schuld. Ich dachte, vielleicht sage und tue ich was Falsches.

Aber dann kam mir der Gedanke, dass unsere Freundschaften vielleicht manchmal ein bisschen sind wie Klamotten. Wenn man sich plötzlich darin nicht mehr wohlfühlt, liegt das nicht daran, dass wir was falsch gemacht haben. Es bedeutet einfach, dass wir aus ihnen rausgewachsen sind.

Ich habe beschlossen, nicht mehr zu versuchen, mich in eine Freundschaft zu zwängen, die mir wehtut. Ich werde sie ziehen lassen und nur noch mit Leuten befreundet sein, bei denen ich mich mit mir selbst wohlfühle.

Dieser Abschnitt des Blogpostes hat mich so inspiriert und zum Nachdenken anregt. Erst durch dieses Buch ist mir klar geworden, dass man manchmal auch einfach aus einer Freundschaft herauswachsen kann.

So, das war es auch schon, vielleicht werde ich ja in Zukunft noch etwas öfter von Bücher inspiriert werden?

Ich hoffe, euch hat dieser etwas kleinere und auch speziellere Post gefallen.

 

http___signatures.mylivesignature.com_54494_138_793773EF4CBFDFCD414DA9DC23565931

Advertisements

2 Gedanken zu “Bücher, die mich zu bestimmten Dingen inspiriert haben:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s