Rezension/ Rache und Rosenblüte – Renée Ahdieh

Hallo ihr lieben,

es kommt dieses mal ausnahmsweise ein Blogbeitrag am Dienstag. Bei mir hat die Schule gerade wieder angefangen und ich sitze eigentlich nur an meinen Schulsachen, weshalb ich es gestern einfach nicht geschafft habe, einen Beitrag hochzuladen…

Heute möchte ich euch das Buch Rache und Rosenblüte vorstellen. Es ist der zweite Teil, der Dilogie. Solltet ihr den ersten Teil also noch nicht gelesen haben, wird euch diese Rezension wahrscheinlich spoilern.

Datei 25.04.17, 17 02 07

Titel: Rache und Rosenblüte

Autor: Renée Ahdieh

Verlag: One

Seitenzahl: 432

Preis: 17,00€

ISBN: 978-3-8466-0040-5

Amazon

 

http___signatures.mylivesignature.com_54494_140_2D2A4188167F01B1E2A136892B4E551D

Einhundert Leben für das eine, das du nahmst. Ein Leben bei jedem Sonnenaufgang. Gehorchst du auch nur an einem einzigen Morgen nicht, nehme ich deine Träume von dir. Ich nehme deine Stadt von dir. Und ich nehme von dir dieses Leben tausendfach.

Shahrzad und Chalid haben sich gefunden. Und obwohl ihre Gefühle füreinander unverbrüchlich sind, lauert da immer noch der Fluch, der dem jungen Kalifen auferlegt wurde. Sie wissen beide, dass diese Last ihrer gemeinsamen Zukunft im Weg steht. Und so verlässt Shahrzad den Palast. Sie verlässt Chalid. Aber kann sie einen Weg finden, ihre große Liebe nicht zu verlieren? Und kann sie verhindern, dass noch mehr Unschuldige sterben?

 

http___signatures.mylivesignature.com_54494_140_319E0DEB2AC2E01D011DBFC9D608BBB7

Es ist schon lange her, dass ich Band eins gelesen habe, denn ich hatte es mir gleich am Erscheinungstag gekauft. Deshalb hatte ich leider auch einen Großteil der Geschichte vergessen. Ich weiß aber noch, dass ich damals sehr viele Probleme mit den Namen hatte und so war es leider auch in diesem Buch. Es gab einfach sehr viele verschiedene Namen, die sich manchmal wirklich ähnelten. Ich denke, es wäre also gut, die Bücher direkt nacheinander zu lesen.

Nach dem spannendem Ende von Band eins war ich sehr gespannt, wie Band zwei weitergehen würde. Leider wurde ich aber ein wenig enttäuscht, denn Band zwei fing dagegen sehr langweilig an.

Bis es zu einer Stelle kam, auf die ich die ganze Zeit gewartet hatte, vergingen hundert Seiten. Es passierten in diesem Buch zwar viele interessante Dinge, aber meiner Meinung nach fehlten ein paar spannende Stellen. Natürlich gab es ein paar, aber Band eins war im Vergleich (soweit ich das noch weiß) einfach spannender. Es gab aber trotzdem Momente, in denen ich geschockt vor dem Buch saß und dachte „Nein! Das kann doch jetzt nicht wirklich passieren…“. 😉

Was die Liebesgeschichte angeht, wurde ich leider auch enttäuscht, denn es gab nur sehr wenige Stellen mit Shahrzad und Chalid.

Den Schreibstil fand ich eigentlich sehr gut, aber es nervte mich, dass plötzlich die Kapitel aus der Sicht von einem anderen erzählt wurden. Es war einfach doof, dass man nicht einmal „vorgewarnt“ wurde, dass die Erzählperspektive nun wechselt, denn man fand immer nur während des Lesens heraus, aus welcher Sicht geschrieben wurde. Es hatte aber auch etwas Positives an sich, nämlich, dass man so sehr viel über die anderen Charaktere herausgefunden hatte.

Auch gut fand ich, dass viele Charaktere im Laufe des Buches eine Entwicklung durchnahmen, denn sie wirkten sie viel sympathischer.

Leider dachte ich gegen Ende, dass einige Charaktere bestimmte Dinge nur taten, weil die Autorin nicht wusste, wie sie das Buch sonst enden sollte, was ich echt schade fand, aber das ist nur meine Meinung.

So, jetzt muss ich aber auch mal wieder etwas Positives sagen. 😉                                               Auch, wenn das Buch an der ein oder anderen Stelle sehr langweilig war, war es doch unterhaltsam. Besonders spannend fand ich, wie sich die Geschichte von Tarik und Shahrazad entwickelt hat.

Das Cover ist wieder mal ein Traum.

Mein Lieblingszitat:

„Ich liebe dich. Du bist alles, was ich bin.“

„Und du bist alles, was ich je sein werde.“

 

http___signatures.mylivesignature.com_54494_140_AFD93D87A72C4AF1AF001C7090BFCA33

Ich hatte sehr viele Kritikpunkte angesprochen, aber damit möchte ich nicht sagen, dass das Buch schlecht ist! Es war nur leider einfach nicht so gut, wie Band eins… Trotzdem war es sehr unterhaltsam und ein guter Abschluss der Reihe.

IMG_4009IMG_4009IMG_4009IMG_4009IMG_4010

http___signatures.mylivesignature.com_54494_138_793773EF4CBFDFCD414DA9DC23565931

Advertisements

7 Gedanken zu “Rezension/ Rache und Rosenblüte – Renée Ahdieh

  1. Oh mein Gott! Das Buch subbt noch bei mir, aber ich denke ich werde es bald lesen, weil der erste Teil für mich einfach ein Jahreshighlight aus 2016 war. Nach deiner Rezension habe ich aber etwas Angst… Voll gut, dass du das ansprichst, dass nicht so viele Chalid und Shazi Szenen drin sind. Dann bin ich wenigstens vorgewarnt. 😦 Team Chalid! ❤

    Gefällt 1 Person

  2. Achso😂 leider nicht besonders viele😁 recht am Anfang passiert etwas, weshalb es leider nicht besonders viele Stellen zusammen mit ihnen gibt. Sie spielen aber trotzdem noch wichtige Rollen im Buch😘 was das Ende angeht, kann ich dir echt nicht sagen, ob es da mehr Stellen mit ihnen gibt, weil ich mich daran wirklich überhaupt nicht mehr erinnern kann😁 außerdem würde ich dich dann ja spoilern😂😘

    Gefällt mir

  3. Pingback: Lesemonat April und Mai |

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s