Royal – Ein Königreich aus Glas / Valentina Fast

Hallo ihr lieben,

heute gibt es eine Rezension von dem ersten und zweiten Band der Royal-Reihe (Royal – ein Königreich aus Glas).

Vielleicht ist euch aufgefallen, das letzte Woche kein Beitrag von mir kam, was daran lag, dass ich extrem viel in der Schule zu tun hatte… Ich hoffe, in der nächsten Zeit wird das aber nicht mehr vorkommen.

Ich hatte schon einmal eine Rezension zu dem Spinoff der Reihe gepostet. Falls euch dieser Blogpost interessiert, könnt ihr ihn hier lesen.

 

Datei 14.05.17, 20 34 24

Titel: Royal – ein Königreich aus Glas

Autor: Valentina Fast

Verlag: Impress

Seitenzahl: 447

Preis: 9,99€

ISBN: 978-3551316356

Amazon

 

http___signatures.mylivesignature.com_54494_140_2D2A4188167F01B1E2A136892B4E551D

Im Königreich Viterra, einem durch eine Glaskuppel vom Rest der Welt abgeschirmten Land, findet alle paar Jahrzehnte eine prunkvolle Fernsehshow zur Prinzessinnenwahl statt. Zusammen mit den schönsten Mädchen der Nation soll die siebzehnjährige Tatyana um die Gunst vier junger Männer werben, von denen nur einer der wahre Prinz ist. Sie alle haben royale Eigenschaften und eine geheimnisvolle Vergangenheit, aber wer ist wirklich königlich? Und wie weit wird Tatyana in der Auswahl kommen?

*** Band 1 und 2 der Reihe in einem Buch***

 

http___signatures.mylivesignature.com_54494_140_319E0DEB2AC2E01D011DBFC9D608BBB7

Das Buch ist zwar in zwei Teile aufgeteil, aber ich werde nicht spoilern.

Ich hatte die ganze Reihe schon einmal als eBook gelesen, deshalb habe ich die Bücher jetzt einfach so bewertet, wie ich sie beim ersten Mal bewertet habe. Ich habe das so gemacht, da ich meist Bücher schlechter bewerte, wenn ich sie mehrmals lese, da sie dann langweiliger auf mich wirken oder mir die Charaktere manchmal nicht mehr ganz so gut gefallen.

Ich fand es aber auch toll, die Bücher noch einmal zu lesen, da so bestimmte Stellen ganz anders auf mich wirkten. Man erfährt ja glaube ich erst im vierten Band, wer der Prinz ist. Da ich natürlich jetzt schon wusste, wer er ist, konnte ich immer wieder genau darauf achten, welche Hinweise es gab, was wirklich toll war. Wer die Bücher also schon gelesen hat, sollte sie vielleicht nochmal lesen, weil es echt Spaß macht, auf die Hinweise zu achten.

Da ich die Bücher ja vor über einem Jahr gelesen hatte, wusste ich immer noch ein paar Dinge, andere hatte ich aber auch total vergessen. Was mir aber wieder einmal aufgefallen ist, ist dass der erste und zweite Band sehr viel Ähnlichkeit mit Selection hatten. Das war auf eine Weise doof, aber auch irgendwie toll, da ich Selection liebe! Ich hatte von ein paar Leuten gehört, dass sie die Bücher wegen der Ähnlichkeit nicht lesen oder weiterlesen wollten. Falls ihr auch dieser Meinung seid, dann kann ich euch nur sagen: lest weiter! Die Bücher werden von Band zu Band anders, sodass es irgendwann eigentlich so gut wie gar keine Ähnlichkeiten mehr gibt. Ich möchte die Bücher auch nicht vergleichen. Ich sage nur, dass die ersten zwei Bände eine gewisse Ähnlichkeit haben. Mir machte das aber nicht wirklich etwas aus, die ich wie gesagt, Selection liebe und ich auch diese Bücher total ins Herz geschlossen habe.

Was mir auch aufgefallen ist, ist dass manche Dinge sehr schnell passierten. Tanya fand zum Beispiel sehr schnell Freunde oder entwickelte sehr schnell Gefühle. Nach einer Zeit konnte ich das zwar verstehen aber manchmal dachte ich „Wirklich, so schnell?“.

Ich fand Tanya wieder einmal sehr sympathisch, denn sie hatte einfach eine Art, die man mögen musste. Auch Claire mochte ich mit ihrer wilden Art sehr gern. Phillip hatte ich ja beim letzten Mal total geliebt. Jetzt muss ich gestehen, dass er mir manchmal ein wenig unsympathisch war, im Gegenteil zu den anderen Jungen. Ich weiß, dass mir das anfangs auch beim ersten mal lesen aufgefallen ist und es von Buch zu Buch besser wird. An gewissen Stellen mochte ich Phillip aber doch lieber, als die andern Jungs.

 

Datei 14.05.17, 21 45 35

 

Was mir auch sehr gut gefiel, war die Idee mit den Aufgaben, die die Mädchen bewältigen mussten. Außerdem gab es im zweiten Band noch viele spannende Stellen, von denen ich euch leider nichts erzählen kann, sonst würde ich spoilern.

Der Schreibstil war wundervoll und auch die Geschichte war super! Zu dem Cover der Bücher muss ich gar nichts mehr sagen, oder? – einfach wunderschön.

Mein Lieblingszitat:

„Wie soll ich mich jemanden nähern, der mir mein Herz bricht, darauf herumtrampelt und dann seine Arme um mich legt, als würde er mich nie wider loslassen können?“

 

 

http___signatures.mylivesignature.com_54494_140_AFD93D87A72C4AF1AF001C7090BFCA33

Wie schon gesagt, ist das die Bewertung vom letzten mal. Hätte ich es jetzt noch einmal bewertet, hätte ich vielleicht einen halben Stern abgezogen. Da das aber wahrscheinlich nur daran liegt, dass ich es noch einmal gelesen habe und mir viele Dinge viel deutlicher als vorher aufgefallen sind, bleibe ich bei der alten Bewertung.

Ich kann das Buch jedem Selection-Fan oder allgemein Fans von Prinzessinengeschichten mit ein wenig Abenteuer empfehlen! Diese Geschichte bietet so viel mehr, als man denkt, deshalb solltet ihr auch unbedingt weiterlesen.

Vielen Dank, an der Carlsen Verlag für das Rezensionsexemplar.

 

IMG_4009IMG_4009IMG_4009IMG_4009IMG_4009

 

http___signatures.mylivesignature.com_54494_138_793773EF4CBFDFCD414DA9DC23565931

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s